Freizeit Treffs Logo Mit uns mehr in Bonn erleben!

Neue Leute kennenlernen -
mit dem Freizeittreff Bonn!

Mach' mehr aus deiner Freizeit - knüpfe neue Kontakte, schließe neue Freundschaften und lerne neue Leute kennen! Bei uns triffst du Menschen im Alter von 30 bis Ende 60 bei abwechslungsreichen Freizeit-Events. Nutze unseren PROBEMONAT und probier's einfach mal aus!


Tow Worlds / One World

Die wohl authentischste Inspirationsquelle für den Tanz ist eine Beziehung zwischen den Geschlechtern. Es ist auch das Thema eines außergewöhnlichen Abends im Programm des Balletts des mährisch-schlesischen Nationalballetts mit vier verschiedenen Choreografien.Eine gute Gelegenheit, wenn du neue Leute aus Bonn kennenlernen möchtest! 1.Rock und Tango des argentinischen Bandoneon-Spielers Ástor Piazzola gaben der tschechischen Choreografin Regina Hofmanová Inspiration zu ihrem Werk APRÈS RASAGE (NACH DEM RASIEREN).
2.Jiří Kyliáns FALLING ANGELS, ist Teil einer Reihe seiner Stücke die als „Black and White Ballets“ bekannt sind. Auf einer durch Licht und Schatten definierten Bühne leuchtet Kylián die kraftvoll-dynamischen Bewegungen von acht Tänzerinnen, also einer reinen Frauenbesetzung, zu vielschichtigen Trommelrhythmen Steve Reichs und ihren inneren Konflikt zwischen Zugehörigkeit und Unabhängigkeit, zwischen Disziplin und Freiheit aus.
3. „Wenn wir täglich trainieren, lernen wir, den Schweiß zu lieben!“, sagt Ohad Naharin, der künstlerische Leiter des Batsheva-Ensembles in Tel Aviv. Sein Stück B / OLERO ist ein verspieltes Duett und nutzt die endlosen Möglichkeiten eines Synthesizers in der Interpretation des japanischen Musikers Isao Tomita.
4.Itzik Galili mischt Träume und Realität vergangener und gegenwärtiger Zeiten, er lädt das Publikum ein, über die verborgene Realität nachzudenken. Seine energiegeladene Arbeit SUB, die wie ein perpetuum mobile wirkt, bringt sieben Tänzer in einer Art modernen Beschwörungstanz auf die Bühne, angetrieben durch die minimalistische Musik Michael Gordons.
Choreografie Regina Hofmanová, Jiří Kylián, Ohad Naharin und Itzik Galili; Musik Maurice Ravel, Steve Reich, Michael Gordon, Astor Piazzolla, Pérez Prado, Tom Waits; mit 22 Tänzerinnen und Tänzern.
Karten: Parkett 3. Reihe statt 53,70€ = 46,50€; Parkett 11 Reihe, statt 41,60€ = 35,60€, 2. Rang, 2. Reihe statt 30,60€ = 25,70€
Wir gehen hinterher zum Absacker in die "Bühne"




Thema: Bonn Highlights des Internationalen Tanzes, Bonn Oper, Bonn Ballet





Freizeit Treffs Events Neue Leute kennenlernen Restaurantabende erleben - mit den Freizeit-Treffs!